Montag, 18. Februar 2013

Gebrochener Kükenflügel


Das Küken ist aus dem Skiurlaub wieder zurück - mit gebrochenem Flügel. Menno... das hätte jetzt echt nicht sein müssen. Sechs Wochen freigestellt vom Sport - mal schauen, wie lange dieser «unruhige Geist» dies aushält ;-)

Kommentare:

  1. Oh weh, da kann man dem "Küken" nur schnelle Heilung wünschen! Guten Nerven für die "Henne" und viel Geduld für beide. Das ist ja auch noch der rechte Arm ?! Schlimm, schlimm, geht vorbei, so jung, macht das Küken sicher alles mit einem Arm und kommt gut klar, halt eingeschränkt. Alles Gute und liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Gute Besserung für das Küken!!!

    Über Langeweile kannst Du sicherlich auch nicht klagen - im Hühnerstall ist immer was los.

    AntwortenLöschen
  3. da hat sie erfolgreich die Grippe-Invasion weggesteckt um Skifahren zu können und holt sich prompt was neues.. unersättlich, dieses Küken ;o)

    gute Besserung und schnelle Genesung wünsche ich =)
    liebe Grüße
    shira

    AntwortenLöschen
  4. Du meine Güte - der Titel liess nichts Gutes verheissen.
    Arms Bibeli! Ich wünsche ihm die nötige Geduld und wenig "Biesse" unter dem geflügelten Gips.
    Wann geht es denn eigentlich im Hühnerhof wieder mal normal zu und her?

    AntwortenLöschen
  5. @Ingrid
    Noch findet das Küken den gebrochenen Arm nicht soooo schlimm. In dem Alter heilt sowas in der Regel auch ganz gut.
    @Elsässerli
    Langeweile? Hör auf... sowas kennt der Hühnerstall gar nicht! Ey, Du glaubst nicht, was ich darum gäbe, wenn einfach mal alles so ruhig dahinplätschern würde. Aber das wird wahrscheinlich nie geschehen... ;-)
    @Shira-hime
    Gell, man glaubt es fast nicht. Da schrammt das Küken haarscharf an der Grippe vorbei um sich dann einen Flügel zu brechen. Man sollte ihr noch den Hintern... ;-)))
    @Flohnmobil
    Sag nix... das arme Küken jammert schon gehörig, wie es sie unter dem Gips juckt. Wir kratzen moderat mit einem dünnen Kunststoff-Massstab unter dem Gips.
    Du fragst nach Normalität? Flohnerin... das hier IST normal - der ganz normale Wahnsinn! ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Eine lange Kabelbride dürfte auch ganz gute Kratzeigenschaften haben. So schön dünn und flexibel.

    AntwortenLöschen
  7. Kenn ich...
    Genau so kam der Sohn letztes Jahr auch vom Skilager heim.
    Gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  8. @Seifenfrau
    So ein gebrochener Arm ist ein bisschen umständlich, aber es gibt Schlimmeres. In 10 Tagen kommt der Gips runter, hoffen wir, dass bis dahin alles gut zusammengewachsen ist.

    AntwortenLöschen
  9. Hoffentlich geht's schon wieder! Ich sags ja immer, Sport ist Mord.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden netten oder auch kritischen Kommentar. Beleidigende, braungefärbte-rassistische Beiträge werden jedoch gelöscht.